Füllen, Gären/Voraushärten und Formenumlauf

Die Form besteht aus vier feststehenden Seiten und einer abnehmbaren Plattform. Vor dem Füllen werden die Forminnenseiten eingeölt. Dies geschieht entweder manuell oder automatisch. Die Mischung wird in Formen gegossen. Im Gärbereich trocknet der Kuchen etwa 2–3 Stunden vor und kann dann geschnitten werden. Je nach Ausführung der Anlage werden die Formen mit einer Schiebebühne oder einem Kipproboter befördert.

Wählen Sie zwischen den einzelnen
Unternehmensbereichen der TOP-WERK Group:



Betonsteinanlagen, Misch-
anlagen, Betonsteinformen

ZU HESS GROUP

Plattenanlagen,
Veredelungsanlagen

ZU SR-SCHINDLER

Anlagen für
Infrastrukturprodukte

ZU PRINZING-PFEIFFER

Porenbeton,
Kalksandstein

ZU AAC SYSTEMS