PRIMUSS

Monolithische Schachtunterteile mit variablen Gerinnen

Die PRIMUSS zeichnet sich durch einen hohen Automatisierungsgrad aus, sodass der Personalaufwand für die Produktion von Schachtunterteilen mit variablen Gerinnen enorm verringert werden kann. Die monolithischen Primus-Schachtunterteile erfüllen höchste Ansprüche in Bezug auf Maßgenauigkeit, Funktion und Langzeithaltbarkeit. Das Verfahren erfüllt zusätzlich die aktuellen Anforderungen in Bezug auf Nachhaltigkeit.

Produkt Anfragen

Die PRIMUSS bietet höchste Effizienz bei der Herstellung von

  • Schachtunterteilen mit variablen Gerinnen und Anschlüssen
  • quadratischen Schachtunterteilen

Leistungsdaten

  • max. Produktdimensionen von 600 - 1500 mm
  • Baulängen von 250 mm - 1500 mm
  • max. Produktgewicht 5000 kg
  • Taktzeiten 5 - 25 Min.

Vorteile des Verfahrens

  • Mit dem Produktionsverfahren PRIMUSS erfolgt die programmgesteuerte Herstellung beliebiger Gerinneausführungen sowie der dazugehörigen Zu- und Abläufe für jeden beliebigen Rohranschluss vollautomatisch, geometrisch optimiert und formgenau.
  • Infolge der Frühentschalung und der kurzen Durchlaufzeiten wird der Formenaufwand minimiert
  • Die Werkzeugkosten und Antriebsleistungen des Fräsroboters sind gering, da der Beton noch geringe Festigkeit aufweist.
  • Für die Gerinne und Anschlüsse werden keinerlei Formteile und Modelle benötigt, sondern lediglich der Fräsroboter mit der entsprechenden Software.
  • Das Verfahren eignet sich für Schächte mit Nennweite von 1000, 1200 und 1500 mm.
  • Der anfallende Restbeton wird wiederverwertet.
  • Personalaufwand und Kosten für die Herstellung der Primus-Schachtunterteile werden erheblich gesenkt.
  • Der Platzbedarf für die Einrichtung der Anlage ist gering.    
  • Vorteile der PRIMUSS-Schachtunterteile
  • Die Schachtunterteile sind monolithisch aus hochverdichtetem, feinkörnigem Beton.
  • Durch die Teilerhärtung in der Schalung entstehen maßgenaue Schachtunterteile.
  • Die Gerinne sind strömungstechnisch optimiert ausgeführt.
  • PRIMUSS-Schachtunterteile bestehen aus Beton mit hoher Festigkeit und geringem Wasser- Zement-Wert (C 40/50) oder auch aus hochfestem Beton (C 60/75).
  • PRIMUSS-Schachtunterteile sind in der Ökobilanz vorbildlich. Es werden keine zusätzlichen Kunststoffe, Schachtfutter und Modelle verwendet.
Detailierte Informationen finden Sie hier:

Klicken Sie auf die Tabs, um weitere Informationen zu erhalten

Schematischer Aufbau der PRIMUSS 125/150

1. Steuerpult
2. Förderband für Fräsgut
3. Industrieroboter
4. Frässtation mit Drehtisch
5. Fräser

Bildergalerie

Produktgalerie

Quadratschachtböden
Schachtböden
Ovalschachtunterteile

Wählen Sie zwischen den einzelnen
Unternehmensbereichen der TOP-WERK Group:



Betonsteinanlagen, Misch-
anlagen, Betonsteinformen

ZU HESS GROUP

Plattenanlagen,
Veredelungsanlagen

ZU SR-SCHINDLER

Anlagen für
Infrastrukturprodukte

ZU PRINZING-PFEIFFER

Porenbeton,
Kalksandstein

ZU AAC SYSTEMS