Beton-Zwangsmischer

Getrennte Antriebe für perfektes Mischen in kurzer Zeit
Mischer der Serie SM sind die perfekte Lösung bei der Betonherstellung für Pflastersteine, Bordsteine, Hohlblocks und Platten oder für Rohre, Schächte sowie Betonfertigteile und Transportbeton. Durch ihre hohe Mischintensität eignen sich die Planetenzwangsmischer besonders für Betone mit niedrigem Wasser-Zement-Wert, für erdfeuchten Beton und selbstverdichtende Betone.

HESS Mischer sind bei vielen Firmen weltweit erfolgreich im Einsatz. Sie zeichnen sich durch sehr lange Lebensdauer, hohe Zuverlässigkeit, hervorragende Mischleistung und minimalen Wartungsaufwand aus.

Detalierte Informationen finden Sie hier:

Klicken Sie auf die Tabs, um weitere Informationen und Datenblätter zu diesem Maschinentyp zu erhalten.


Mischer der Serie SM mischen einfach besser
Die ISO 18650 definiert: Mischergebnisse mit einem Variationskoeffizienten von kleiner 7,5 % gelten als gut. Je schneller ein geringer Koeffizient erreicht wird, desto besser der Mischer. Der SM-Mischer hat einen Koeffizienten von 1 %! Und das bei kurzen Mischintervallen!

Getrennte Antriebe - effi zientere Energiebilanz
Der Zentralantrieb treibt über das Getriebe den Werkzeugteller an. Je nach Mischergröße wird das Hauptgetriebe von einem bis drei Motoren angetrieben. Die Sternantriebe sind exzentrisch am Werkzeugteller angebracht.

Alle Motoren sind außerhalb der Mischkammer angeordnet; sie sind damit geschützt und leicht zugänglich. Hohe Antriebsreserven und die getrennten Antriebe machen es möglich, den Mischer während der Produktion zu stoppen und wieder zu starten.

Besonderheiten:

  • Der SM-Mischer hat einen Zentralantrieb und für die einzelnen Mischsterne separate Antriebe.

  • Einzigartig sind die schnell rotierenden, exzentrisch angeordneten Mischwerkzeuge. Sie führen als Gesamtsystem eine planetenförmige Drehbewegung aus und zwingen das Gemenge, eine homogene Einheit zu bilden.

Was spricht noch für die SM-Serie?

  • Die einfache Handhabung
  • Der geringe Wartungsaufwand
  • Die geringe Stromaufnahme
  • Die Kürze der Mischzeit bei bester Durchmischung
  • Eine ideale Durchmischung von Farbzusätzen
  • Die Homogenisierung von Kleinstkomponenten
  • Das mühelose Wiederanfahren des gefüllten Mischers nach einem Stillstand
  • Die einfache Reinigung durch große Segmenttür
  • Der Entleerbeschleuniger für noch schnellere Entleerung
  • Optimierung des Mischprozesses durch variierbare Geschwindkeiten
    der einzelnen Antriebe möglich

Einstellbare Mischerschaufeln
Die Mischarme sind höhenverstellbar. Sie werden auf den Einzelfall angepasst und bestehen aus Spezialwerkstoffen. Je exakter die Abstimmung und die Einstellung der Werkzeuge, desto höher der Mischeffekt und geringer der Verschleiß. Außerdem werden die Antriebe vor Stoßbelastungen geschützt.

Große Segmenttüren
Für Reinigungs- und Wartungsarbeiten hat der Mischer eine Reinigungstür oder Klappe die heraus geschwenkt werden kann. Sie ist großzügig dimensioniert und durch Endschalter gesichert.

Verschleißbleche
Auf Wunsch werden austauschbare Verschleißauskleidungen aus Hartgusskacheln, auftragsgeschweißte Verbundplatten oder ähnliches Material eingesetzt. Das Material ist von der zu verarbeitenden Betonkonsistenz abhängig.

Entleerung
Der SM-Mischer kann mit max. 3 separaten Entleeröffnungen ausgestattet werden. Mit einem Entleerbeschleuniger wird die Entleerzeit um bis zu 50% verkürzt.

Beton und mehr
Die Mischer der SM-Serie eignen sich hervorragend für verschiedenste Betone mit unterschiedlichsten Zuschlagstoffen, Farbpigmenten und Materialien. Aber auch für das Mischen anderer Werkstoffe wie z.B. Keramik, Ton, Kalksandstein, Schlacken oder Flugstäube werde die SM-Mischer eingesetzt.

Steuerung
Die Mischanlagen werden in der Regel mit einer vollautomatischen Steuerung ausgerüstet. Diese Steuerung mit PC ist für die Dosierung der einzelnen Komponenten und die entsprechende Mischung verantwortlich. Sie wird mit moderner Visualisierung, Statistikprogrammen, Drucker, Fernwartung usw. ausgestattet.

Unsere Maschinen werden auf modernen 3-D CAD Systemen entwickelt und konstruiert. In der Fertigung kommen ausnahmslos Materialien und Bauteile zum Einsatz, die höchsten Anforderungen genügen und deren Qualität durch eigene, regelmäßige Kontrollen sichergestellt wird.  

Die Produktion von Maschinenteilen erfolgt unter Verwendung von zertifizierten Stahlsorten und mit Hilfe CNC-gesteuerter Schweiß-, Fräs- und Bohrtechnologie. Hieraus resultieren Anlagen mit niedrigen Fertigungstoleranzen und entsprechend hohem Qualitätsstandard.

Wählen Sie zwischen den einzelnen
Unternehmensbereichen der TOP-WERK Group:



Betonsteinanlagen, Misch-
anlagen, Betonsteinformen

ZU HESS GROUP

Plattenanlagen,
Veredelungsanlagen

ZU SR-SCHINDLER

Anlagen für
Infrastrukturprodukte

ZU PRINZING-PFEIFFER

Porenbeton,
Kalksandstein

ZU AAC SYSTEMS